Nachts im Salon Rouge

Artikelnummer: KT16-F1-070275

1924 blüht das Geschäft. In einer dunklen Seitenstraße im Bahnhofsviertel betreibt Carl Holzmann ein kleines, schummriges Varieté. Früh am Abend wird der Besitzer ermordet im Hof aufgefunden! Warum musste er sterben?

Kategorie: Krimispiele


25,95 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Krimispiele)

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Nachts im Salon Rouge
KRIMI total Fall 16


1924 blüht das Geschäft. In einer dunklen Seitenstraße im Bahnhofsviertel betreibt Carl Holzmann ein kleines, schummriges Varieté. Früh am Abend wird der Besitzer ermordet im Hof aufgefunden! Warum musste er sterben?

Die Geschichte

1924 blüht das Geschäft. In einer dunklen Seitenstraße im Bahnhofsviertel betreibt Carl Holzmann ein kleines, schummriges Varieté, welches den verheißungsvollen Namen "Salon Rouge" trägt. Ob jung oder alt, ehrlicher Arbeiter oder geschniegelter Intellektueller, einsame Lady oder lässiger Gigolo, jeder findet hier Amüsement par excellence.

Abend für Abend lockt der "Salon Rouge" mit verführerischen Burlesque-Darbietungen, flotten Rhythmen aus dem Grammophon und viel Alkohol zahlreiche Nachtmenschen und so manch dubiose Gestalt an. Alle wollen beschwingt feiern und die koketten, vielseitig begabten Tänzerinnen in ihren aufregenden Kostümen bestaunen.

Doch kaum ist die erste Tanzdarbietung des noch jungen Abends vorüber, wird der Besitzer ermordet im Hof aufgefunden! Warum musste er sterben?

Das Opfer

Carl Holzmann (35):
Herr Holzmann hatte das ehemals heruntergekommene Nachtlokal in der Nachkriegszeit erstanden und wieder zu einem gern besuchten Treffpunkt für das einschlägige Milieu aufgebaut.

Die Verdächtigen

Hans Voss (43):
Er verwaltet seit Jahren akribisch die Bücher und Geschäfte des "Salon Rouge".

Alfred Holzmann (33):
Der Bruder von Carl Holzmann ist ein stattlicher Kerl. Nach getaner Arbeit im Stahlwerk vergnügt sich der unverheiratete Mann gern in Nachtlokalen.

Sophie Holzmann (34):
Die Ehefrau des Besitzers liebt Opern- und Theaterbesuche. Man sieht sie nur selten im Etablissement ihres Mannes.

Eva Ritter (32):
Die exzentrische Dame ist eine schillernde Erscheinung. Sie ist die beste Freundin von Frau Holzmann.

Katharina Zink (26):
Die gestandene Burlesque-Tänzerin beglückt die Männer im Varieté schon seit vielen Jahren mit ihrem atemberaubenden Aussehen und ihrem tänzerischen Können.

Justine Bordeaux (21):
Die entzückende Französin bereichert erst seit Kurzem als Burlesque-Tänzerin die freizügigen Tanzdarbietungen im "Salon Rouge".

Max Plenker (23):
Der schnittige Barmann sorgt bei den Gästen im Varieté dafür, dass immer genügend Alkohol in deren Gläsern ist.

Der unbekannte Mann:
Er ist heute Abend das erste Mal zu Gast im "Salon Rouge". Er kam allein. Niemand scheint ihn zu kennen.

Der Privatdetektiv
Paul Ponnwitz (58): (optionale Rolle)
Es ist der wohl letzte Fall für den pensionierten Privatdetektiv. Ponnwitz übernimmt nach der Tat die Ermittlungen.

Mit Cocktailrezepten der 20er Jahre
Ulf D. Neuhaus, Präsident der Deutschen Barkeeper Union e.V., hat exklusiv für dieses Krimispiel Cocktail-Rezepte zusammengestellt, die bereits in den Goldenen Zwanziger Jahren beliebt waren

Teilnehmer: 8 bis 9 Spieler (4 männlich, 4 weiblich, 1 w/m optional)
Spieldauer: ca. 3 - 4 Stunden
Alter: ab 16 Jahren

Der Preis für LARPzeit-Abonnenten: 23,90 Euro

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.