LARPzeit #72

Artikelnummer: LZ71-Z1-650772

Langsam sind erste Lockerungen der Corona-Einschränkungen absehbar – es lohnt sich also der Frage nachzugehen, unter welchen Bedingungen sich in nächster Zeit Cons organisieren lassen. Außerdem geht es in LARPzeit #72 unter anderem um ein Larp in der Kulisse eines weltberühmten U-Boot-Films und Schatzsuche mit dem Metalldetektor.


6,50 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Bücher/Krimispiele)

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk
 


Beschreibung

LARPzeit – Das Live-Rollenspiel-Magazin – Juni bis September 2021

Das Heft erscheint als Print-Magazin im Format 210 x 297 mm, wird durchgehend farbig in hochwertigem Offsetdruck produziert und hat einen Umfang von 80 Innenseiten.

Noch hält die Pandemie das öffentliche Leben im Würgegriff aber langsam sind erste Lockerungen absehbar – auch für Live-Rollenspiele. Aber unter welchen Bedingungen lassen sich Cons in diesem Sommer organisieren? Und was sollten Veranstalter in Bezug auf Corona-Schnelltests beachten? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich die aktuelle LARPzeit.
Daneben stellen wir ein geplantes Larp in der Originalkulisse des berühmten Filmklassikers „Das Boot“ vor und geben Einblicke in die Faszination (aber auch die rechtlichen Rahmenbedingungen) der Schatzsuche mit dem Metalldetektor.

Daneben findet Ihr im Heft wie gewohnt weitere Berichte, Konzepte, Neuigkeiten aus der Larp-Szene und vieles mehr. Viel Spaß beim Lesen!

Inhalt

Tipps

  • Sinnesvöllerey: Zum Tanzenden Einhorn - Nerd-Kneipe mit Wohnzimmercharakter
  • Hinterfragt: Der gute Stoff - Zurück zur Natur
  • Sinnesvöllerey: Sondengänger - Immer auf der Suche nach dem Heiligen Gral
  • Hinterfragt: Sanis im Larp - Ansprechpartner für den Notfall
  • Hinterfragt: Motivation in Zeiten von Corona - Vorbereitungen für die (irgendwann) kommende Larp-Saison

Do it yourself

  • Kochecke: Landsknecht-Kochbuch - Krauses Mus, Kesselfleisch und Latwerge
  • Nähstübchen: Damengewandung Teil 2 - Überkleid

Im Gespräch

  • Hinterfragt: Mit Abstand und Hygienekonzept - Larp-Organisation in Zeiten von Corona
  • Sinnesvöllerey: Rummelracke - "Eine Geschichte zwischen Grusel und Humor"
  • Hinterfragt: Corona-Schnelltests - Umsetzung bei Larp-Veranstaltungen
  • Monstermacher und Plotplaner: Panmi - LEbendige Welt zum Mitgestalten
  • Monstermacher und Plotplaner: Dunkle Lande e.V. - "Alle Beteiligten sollen eine tolle Veranstaltung haben"
  • Hinter den Kulissen: mclien - "Unsere Kurse sind absichtlich so angelegt, dass keine Vorkenntnisse nötig sind"

Konzepte

  • Larp-Konzept: Schleichfahrt - U-Boot-Larp in Filmkulisse
  • Larp-Konzept: Healing - Ein Leben für den Score
  • Larp-Konzept: Vampire darstellen - Geheimnisvolle Geschöpfe statt alberne Quälgeister

Downloads

Name Beschreibung Dateiformat Vorschau
1. Vorschau PDF Vorschau

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.