Larp-Münzset Wild West

Artikelnummer: GeWiWe-F1-450350

Live-Rollenspiel im Wilden Westen: Larp-Münzen mit rauem Charme – denn jedes Setting verdient seine eigenen Taler!

  • 20 Larp-Münzen mit Wild-West-Flair im Stoffbeutel
  • historisch inspiriert, phantastisch in Szene gesetzt
  • hochwertige Metallmünzen aus einer massiven Zinklegierung
  • robust im Spiel und gleichzeitig sorgsam verarbeitet
  • geeignet als Taler, Talisman und Token
  • für LARP, Pen & Paper und Gesellschaftsspiele

LARPzeit-Abonnenten zahlen nur 16,90 Euro!

Kategorie: Larp-Münzen


19,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Münzen für Cowboys und Banditen

Wo Tumbleweed über den kahlen Prärieboden rollt und der Bohneneintopf über dem Lagerfeuer köchelt, da beginnt der Wilde Westen. Ob nun ein Scharmützel im amerikanischen Bürgerkrieg, der Schutz beim Bau der neuen Eisenbahnlinie oder die Gründung einer Stadt fernab der Zivilisation, tief im Gebiet der Ureinwohner – das klassische Cowboy-und-Indianer-Setting hat mehr zu bieten als das typische Duell zur Mittagszeit. Und auch Revolverheldinnen und Schamaninnen uralter Tiergeister spielen eine weitaus größere Rolle, als Hollywood uns weismachen möchte.

Wie unpassend wäre es da, seinen Whisky im Saloon mit ein paar Messingmünzen zu bezahlen, die den Ruhm der Ritterschaft von König Artus anpreisen? Und wo beim Glücksspiel der Finger bereits auf dem Abzug des Revolvers liegt, während die nächste Karte darüber entscheidet, ob man wortwörtlich sein letztes Hemd behält – samt Pferd, Hut und Stiefeln –, da darf der Einsatz statt aus Dollarn oder Nickeln vielleicht noch aus Flussgold bestehen. Aber wer eine Goldmünze mit dem Emblem eines Orkschädels in die Mitte wirft, hat entweder einen uralten Inka-Schatz gefunden – und sollte nach dem Spiel dringend „befragt“ werden – oder versucht, seine neuen „Freunde“ gerade mit Falschgeld hereinzulegen. Ein guter Moment, um zu schauen, wer wirklich der beste Schütze im Wilden Westen ist …

Eine Handvoll Münzen für den Wilden Westen

Das Münzset Wild West bringt sowohl Authentizität als auch Atmosphäre ins Live-Rollenspiel. Sei es nun als Bezahlung fürs wohlverdiente Kopfgeld oder als Beute beim Postkutschenraub, die Taler wirken verwittert und rau wie der der Dreitagebart eines Cowboys und passen damit perfekt zu jedem Western-Setting.

Die Prägungen sind gut erkennbar und haben dennoch einen „Used Look“, als hätten sie länger im Präriestaub gelegen. Die Symbole sind stimmig gestaltet, sodass sich die Münzen nicht nur als Zahlungsmittel im Live-Rollenspiel eignen, sondern auch als Tokens bei Brettspielen und im Kartenspiel genutzt werden können. Auch können sie als geheimes Erkennungszeichen für Banditenbanden oder Detekteien wie die berüchtigte Pinkerton-Agentur verwendet werden.

Die Kupfermünze widmet sich den Indianern und zeigt das Portrait eines Häuptlings samt Federschmuck auf der einen Seite, während auf der anderen ein mächtiges Totem mit einem Büffelschädel abgebildet ist.

Auf der Silbermünze findet sich das wohl bedeutendste Zeichen des Wilden Westens: die gekreuzten Colts. Wie auch die Piratenflagge symbolisiert es Freiheit und Gefahr gleichermaßen. Dazu ist in abgewetzten Lettern der Schriftzug WILD WEST LAW geprägt. Die andere Seite der Münze zeigt die Silhouette eines Revolverhelden mit charakteristischem Cowboyhut.

Die Goldmünze schließlich zeigt den berühmten Weißkopfseeadler im Sturzflug, auch heute noch Wappentier der Vereinigten Staaten. Die Prägung der anderen Seite zeigt einen Sherif-Stern, schon etwas abgegriffen – doch wer soll dieses Zeichen ohne Gebrauchsspuren auch ernstnehmen? In seiner Mitte ist das Schattenbild eines Cowboys auf einem Wildpferd zu sehen.

Maße und Fertigung der Larp-Münzen

Das Münzset Wild West besteht aus 20 Larp-Münzen:

  • 1 Goldmünze
  • 4 Silbermünzen
  • 15 Kupfermünzen
  • 1 Stoffbeutel

Jede Münze besteht aus einer hochwertigen Zinklegierung, ist 3 mm dick und liegt gut in der Hand. Die Kupfermünze hat einen Durchmesser von 29 mm, bei der Silbermünze sind es 32 mm. Der Goldtaler hat einen Durchmesser von 33 mm. Die Legendary Metal Coins werden von Drawlab Entertainment in Griechenland hergestellt und wurden von Fantasy-Künstler Michael Kontraros entworfen.

Die Münzen eignen sich nicht nur als Zahlungsmittel im Larp, sondern lassen sich auch wunderbar als Token beim Tischrollenspiel, Brettspiel oder Kartenspiel verwenden.

Geeignet fürs Western-Setting im Larp, Pen&Paper, Tabletop und Brettspiel, z. B. West World, Boot Hill, Dogs in the Vineyard, Deadlands und viele andere.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte